11.12.2016 10:00
TSG B.-H.
vs.
SG OL II
:

Aktuelles

18. Spieltag Ostsachsenliga Männer 2011/2012

TSG Bretnig-Hauswalde - SG Strahwalde 29:19 (16:06)

Bretnig demonstriert Klassenunterschied

Durch den überraschenden Sieg Strahwaldes gegen Sagar wurde dieses Spiel plötzlich zum entscheidenden Faktor und somit noch einmal brenzlich für die TSG. Denn bei einer Niederlage mit mehr als 4 Toren wäre Bretnig auf einmal in akuter Abstiegsgefahr. Somit sollte das Spiel Abstiegskampf pur und deshalb hart und umkämpft werden. Darauf hatte man sich zumindest eingestellt.

Mit voller Kapelle an Bord konnte man aus dem Vollen schöpfen und wusste um die Brisanz des Spiels. Also legte Bretnig recht energisch los und führte schnell mit 3:1. Dass es nicht einfach werden würde, zeigte der weitere Spielverlauf, denn Strahwalde zog zum 4:4 gleich. Doch dann war der Faden gerissen und durch gut herausgespielte Kombinationen zogen die Rödertaler über ein 8:4 zum 13:5 davon. Da waren gerade mal 18 Minuten gespielt. Eine sehr gute Deckungsarbeit sowie zwei blendend aufgelegte Torhüter ließen in Halbzeit eins gerade einmal 6 Gegentore zu. Im Vorwärtsgang konnte man das dann auch endlich einmal ausnutzen und traf seinerseits 16 Mal. Das Trainergespann Gneuß/ Thalmann konnte in der Halbzeit recht zufrieden sein, war hier doch mindestens ein Klassenunterschied zu erkennen und endlich wurden einmal alle Anforderungen und Erwartungen erfüllt. Jetzt war bloß noch die Frage, ob man in Halbzeit zwei zu alten Untugenden zurückkehren und erneut einbrechen würde. Doch dies geschah dieses Mal nicht. Mit mannschaftlicher Geschlossenheit spielte man guten Handball und auch Langzeitverletzte wie Filip fügten sich mit schönen Toren nahtlos ins Spiel ein. Am Ende siegte man verdient mit 29:19 und blieb erstmals in dieser Saison unter 20 Gegentoren. Der erste Sieg im Jahr 2012 wurde dann auch ordentlich gefeiert. In den kommenden zwei Wochen wartet nun weitere Arbeit auf das Team, denn da muss man sich in Trainingsspielen weiter entwickeln, um das nächste Heimspiel am 25.März gegen LHV erneut siegreich zu gestalten. (RT)

Die TSG spielte mit: E.König, C.Sternkiker, R.Weigel, T.Kuhnert (7/1), R.Thalmann (3), O.Nickich (3), A.Haufe(8/2), J.Filip (2), S.Wendt, E.Gneuß, T.Hommel (2), H.Menzel (2), R.Gräfe (2), MV: M.Zschiedrich, R.Grimm.