11.12.2016 10:00
TSG B.-H.
vs.
SG OL II
:

Aktuelles

10.Spieltag Westlausitzliga Männer 2013/2014

Bretnig gewinnt erstes Spiel im Jahr 2014

HV SW Sohland - TSG Bretnig-Hauswalde 16:24 (07:08)

Die TSG Bretnig-Hauswalde gewann das erste Spiel im Jahr 2014 in Sohland mit 24:16. Dabei sah es in der ersten Halbzeit kaum, nach einem am Ende doch, so deutlichen Sieg aus. Bretnig stand sehr sicher in der Abwehr, hatte aber immer wieder Probleme beim Abschluß aus den Rückraumpositionen. Diese Probleme hatte übrigens auch unser Gegner vom HV SW Sohland und so stand es am Ende der ersten Halbzeit nur knapp 08:07 für die Bretniger Handballer.

In der Halbzeit schwor man sich dann ein, die Abschlußschwächen abzustellen und aus einer sicher stehenden Abwehr heraus das Spiel zu gewinnen. Mit schnellen Gegenangriffen brachte man die Sohländer Abwehr zum wanken und so gewann die TSG Bretnig-Hauswalde in einem fairen Spiel am Ende verdient mit 24:16

Für Bretnig-Hauswalde spielten: Marcus Gäbler (1/2), Oliver Nickich (5), Carlo Haufe (2), Jan Filip (3), Emanuel Gneuß (5/5), Kevin Reisner (1), Jan Boden, Jens Fichte und Gerd Schreier MV: Marcus Huste

Am Sonntag, den 19.01.2014 kommt es zum Spiel erster gegen zweiter. Dann trifft die TSG Bretnig-Hauswalde im Heimspiel auf den LHV Hoyerswerda III. Anwurf in Bischofswerda ist 11:00Uhr.

Frohe Weihnachten 2013

Die Abteilungsleitung Handball wünscht allen Mitgliedern und deren Familien, Sponsoren und Fans ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest...

 

... und einen guten Start ins Jahr 2014.

8.Spieltag Westlausitzliga Männer 2013/2014

Bretnig siegt über Radeberger SV III

TSG Bretnig-Hauswalde - Radeberger SV III 34:22 (16:09)

Die TSG Bretnig-Hauswalde gewann am 2. Advent gegen die dritte Vertretung vom Radeberger SV 34:22.  In einer relativ einseitigen ersten Halbzeit setzte man die Vorgaben, das Abwehrverhalten weiter zu verbessern, gut um und konnte durch einfache Tore bis auf 16:09 zur Halbzeit davonziehen. In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit lies man nach und so konnten die Gäste bis auf drei Tore wieder herankommen. Anschließend fand man zum Rhythmus der ersten 30 Minuten zurück und so siegte man am Ende verdient mit 34:22. Dabei trugen sich alle Feldspieler in die Torschützenliste ein.

Für Bretnig-Hauswalde spielten: Torsten Hommel, Marcus Gäbler (1), Oliver Nickich (8), Carlo Haufe (9), Jan Filip (3), Stephan Wendt (3), Emanuel Gneuß(7/2), Kevin Reisner (2), Jan Boden(1) und Gerd Schreier MV: Marcus Huste, Andy Zschiedrich

Am Samstag kommt es dann zum nächsten Spiel in Radeberg. Diesmal treffen die Handballer der TSG Bretnig-Hauswalde auf die vierte Vertretung von Radeberg.

9.Spieltag Westlausitzliga Männer 2013/2014

Bretnig gewinnt die Herbstmeisterschaft

Radeberger SV IV - TSG Bretnig-Hauswalde 27:31 (15:14)

Die TSG Bretnig-Hauswalde gewann am Samstag gegen die vierte Vertretung vom Radeberger SV mit 31:27 und holt damit die Herbstmeisterschaft in der Westlausitzliga. Beim Spiel erster gegen dritter ging es sehr spannend zu und keiner der beiden Mannschaften konnte sich bis zur Halbzeit absetzen.

Beim Stande von 15:14 für Radeberg ging es dann in die Halbzeitpause. In der Halbzeitpause analysierte man die gemachten Fehler und man wollte die zweite Halbzeit positiver gestalten und den Sieg mit nach Hause nehmen.

Nach ca. 48  Minuten zog dann die TSG erstmals mit drei Toren davon. Dieser Vorsprung sollte aber nicht lange halten, da man sich selbst mit einer roten Karte dezimierte. Am Ende der Partie entschieden dann die Tore von einem sehr gut aufgelegten Oliver Nickich (13 Tore), sowie des Routiniers Thomas Haufe, das Spiel.

Für Bretnig-Hauswalde spielten: Torsten Hommel, Marcus Gäbler (2), Thomas Haufe(3),  Oliver Nickich (13), Carlo Haufe (3), Jan Filip (1), Emanuel Gneuß(2/6), Jan Boden, Jens Fichte (1) und Gerd Schreier MV: Marcus Huste, Andy Zschiedrich

Die Handballer der TSG Bretnig-Hauswalde wünschen allen Sponsoren, Fans und Mitgliedern, sowie deren Familien ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2014.

1/4 Finale Westlausitzpokal Männer 2013/2014

Bretnig siegt über TSV 1865 Ohorn und steht im Halbfinale

TSV 1865 Ohorn - TSG Bretnig-Hauswalde 23:35 (09:19)

Die TSG Bretnig-Hauswalde gewann die Viertelfinalspartie gegen den Ortsnachbarn Ohorn und steht damit im Halbfinale im Westlausitzpokal. Nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung war der Sieg zu keiner Zeit gefährdet. Im Halbfinale trifft die TSG Bretnig-Hauswalde in einem Heimspiel auf die Mannschaft von LHV Hoyerswerda III.

Für Bretnig-Hauswalde spielten: Torsten Hommel, Marcus Gäbler (4), Thomas Haufe(2), Tobias Kuhnert (6), Oliver Nickich (1), Carlo Haufe (5), Jan Filip (6), Stephan Wendt (1), Emanuel Gneuß(6), Kevin Reisner (1), Jan Boden(3), Jens Fichte und Gerd Schreier MV: Marcus Huste