11.12.2016 10:00
TSG B.-H.
vs.
SG OL II
:

Aktuelles

4. Spieltag Westlausitzliga Männer 2014/2015

Bretnig gewinnt gegen Schlusslicht HV SW Sohland

TSG Bretnig-Hauswalde - HV SW Sohland II 40:26 (20:15)

Am Samstag Nachmittag fand die Partie zwischen der TSG Bretnig-Hauswalde und den HV SW Sohland II statt. Nach mäßigen Beginn, übernahm die TSG Bretnig-Hauswalde das Spielgeschehen und so ging es bei 20:15 in die Pause. In der Pause besprach man die Defizite in der Abwehr, die man nun abstellen wollte. So spielte man nun frei auf und schloß Konter für Konter ab. Der Schlusspfiff ertönte beim Stand von 40:26.

Ein Dank gilt an die Sportfreundin Jessica Wiesner vom HVH Kamenz, die uns als zweites Kampfgericht ausgeholfen hat.

Für Bretnig-Hauswalde spielten: M. Spillmann,T. Kuhnert(4), A. Haufe (9/4), J. Filip(6), E.Gneuß (3), K. Reisner (6), J. Boden, C. Haufe (4), J. Fichte(4); MV: M. Huste

3. Spieltag Westlausitzliga Männer 2014/2015

Bretnig siegt nach Jahren gegen den LHV Hoyerswerda III

LHV Hoyerswerda III - TSG Bretnig-Hauswalde 23:30 (12:14)

Nach dem die TSG Bretnig-Hauswalde jahrelang nicht gegen die dritte Vertretung von Hoyerswerda siegen konnte, schlug man am vergangenen Wochenende in einem fair geführten Spiel die Zusestädter mit 30:23. Bei diesem Spiel verletzten sich sowohl Stephan Wendt auf Bretniger Seite, als auch der Hoyerswerda Spieler Sportfreund Kretschmann. Beiden wünschen wir auf diesem Wege gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Bereits in zwei Wochen trifft man sich im Viertelfinale des Westlausitzpokals wieder. Am 23.11.2014 um 13Uhr trifft man in der neuen Sporthalle in Großröhrsdorf auf die dritte Vertretung der Zusestädter.

Für Bretnig-Hauswalde spielten: M. Spillmann,  M. Gäbler(3), Th. Haufe (3), O. Nickich (4), A. Haufe (9/2), J. Filip, St. Wendt(2), E.Gneuß (5), J. Boden, G. Schreier, J. Fichte(2); MV: M. Huste

Saison 2014 / 2015

Saison 2014 / 2015

Die Handballer der TSG Bretnig-Hauswalde e. V. starten in die Saison 2014 / 2015 nur mit einer Männermannschaft (Westlausitzliga). Die Heimspiele finden weiterhin in Bischofswerda statt. Die B- Jugendmannschaft wurde kurzfristig zurückgezogen.

Anbei findet ihr den a k t u e l l e n Spielplan. Dieser kann ab sofort von untem stehenden Link heruntergeladen werden und ist verbindlich.

Download: aktueller Spielplan Männer 2014/2015

Die Abteilungsleitung

2.Runde Westlausitzpokal Männer 2014/2015

Bretnig erreicht Viertelfinale im Westlausitzpokal 2014/2015

Radeberger SV III - TSG Bretnig-Hauswalde 27:39 (14:21)

Nach der Niederlage gegen SV Steina / Kamenz zum Punktspielstart, folgte das erste Pokalspiel unserer Männer bei der 3. Vertretung vom Radeberger SV. Die TSG Bretnig-Hauswalde zog nach guter Leistung als deutlicher Sieger in das Pokalviertelfinale ein. Dort wartet zum Heimspiel die dritte Vertretung des LHV Hoyerswerda.

Für Bretnig-Hauswalde spielten: M. Spillmann,  M. Gäbler(2), T. Kuhnert(7/2) Th. Haufe (1), O. Nickich (12), St.Wendt (3), E.Gneuß (3), K. Reisner (5), G. Schreier, C. Haufe (4); MV: J. Fichte

14. Spieltag Westlausitzliga Männer 2013/2014

Bretnig gewinnt auch gegen SV Lok Königsbrück

TSG Bretnig-Hauswalde - SV Lok Königsbrück 38:33 (18:13)

Nach dem Sieg gegen die SG Steina / Kamenz ging es nun im Heimspiel gegen die Mannschaft vom SV Lok Königsbrück.
Da die Schiedsrichter vom LHV Hoyerswerda nicht angereist sind, wurde das Spiel von den Bretniger Sportfreunden
Jens Fichte und Marcus Huste geleitet.

Die TSG Bretnig-Hauswalde machte von Anfang an klar, dass sie den zweiten Tabellenplatz mit einem Sieg und den damit verbundenen zwei Punkten, verteidigen wollten. Mit schnellen Angriffen wurde Tor um Tor gewurfen und so erarbeiteten die Bretniger einen
verdienten und beruhigenden Halbzeitstand von 18:13.

In der zweiten Halbzeit haben beide Mannschaften die Abwehr vernachlässigt aber dafür im Angriff zugelegt.
Mit einem 38:33 endete das Spiel.  Erwähnenswert ist, dass sich alle Feldspieler der TSG in die Torschützenliste eingetragen haben.

Vielen Dank an O. Gneuß und J. Sachse, welche kurzfristig als Kampfgericht aufgeholfen haben.

Für Bretnig-Hauswalde spielten: M. Gäbler, Th. Haufe (2), O. Nickich (4/1), C. Haufe (7), J. Filip(3), St.Wendt (3), K. Reisner (1), J. Fichte (n.e.), J. Boden (3), G. Schreier; MV: M. Huste